Klappe, die erste!

Kaum zu glauben aber wahr, perfektionslos ist ein Jahr! 😊 Und es ist wirklich kaum zu glauben für mich. Denn, als ich vor 12 Monaten den ersten Blogpost „Bloggerin die 1.000.000ste“ online gestellt habe, dachte ich nicht daran, dass sich das Ganze zu meinem Hobby entwickeln würde. Mal davon abgesehen, dass ich mittlerweile von Tag zu Tag lebe und nicht für ein Jahr im Voraus plane. Ohne Erwartungen und Konzept, aber mit viel Spaß und Energie, habe ich perfektionslos.de mit Inhalten gefüllt – ob nun sinnvoll oder sinnfrei sei mal dahingestellt. Warum ich Woche für Woche (mal mehr, mal weniger) den Drang gespürt habe etwas zusammenzuschreiben, etwas zu berichten oder etwas zu erklären, weiß ich bis heute nicht. Aber immer, wenn ich mir selbst die Frage gestellt habe: „Warum verbringe ich meine Freizeit mit einem Blog?“, habe ich von EUCH so viel positives Feedback zurückbekommen, dass ich voll motiviert den nächsten Artikel geschrieben habe.  

 

Ich habe am Anfang immer gesagt, so lange auch nur eine einzige Person meinen Blog besucht, höre ich nicht auf. Bisher ist das noch immer der Fall…und auch, wenn sich nach wie vor an meinen Erwartungen nichts geändert hat, würde ich mich riesig freuen, wenn ich den Gedanken an das Perfekt-Sein aus euren Köpfen raus und dafür die unendliche perfektionslose Lebensfreude in eure Köpfe reinbringen kann!

 

 

Jetzt ist es aber erstmal an der Zeit DANKE zu sagen! DANKE, dass IHR meinen Blog verfolgt und mir die lieben Worte persönlich oder als Kommentar zurückgebt.

 

 

DANKE an meinen Mann für´s Fotograf spielen (ich versuche mich zukünftig professioneller zu verhalten 😉).

 

 

DANKE an all das, was perfektionslos ist. Das Leben.

#beperfektionslos

 

P.S. stimmt, das ist ein altes Foto, welches wir für den Artikel "Das Leben ist `ne Hüpfburg" aufgenommen haben. Ich mag das Bild einfach. Es strahlt Wärme, Energie & Lebensfreude aus... all das verbinde ich mit meinem Blog. Deshalb passt es einfach!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0