Rote Lippen soll man küssen…

beauty make up details lip kit

…heißt es zumindest in der deutschen Übersetzung des Welthits „Lucky Lips“ von Cliff Richard aus den 60ern. Und auch wenn es in dem Song heißt „Lucky lips are never blue“, so hat der Kosmetikmarkt seit Jahrzehnten viel mehr als nur rote Lippenstifte im Repertoire. Und selbst die sind mittlerweile revolutioniert worden. Ein schnöder Lippenstift ist nicht mehr gut genug. Wenn, dann muss es schon ein Lip Kit sein!

 

In den USA ist der Hype um die Lippenperfektion spätestens seit der Produktlinie der Kylie Jenner Lip Kits vor ein paar Jahren ausgebrochen. Und natürlich gibt es hier und auch in Deutschland namenhafte Hersteller, die Sets in ähnlicher Aufmachung anbieten. Nun wird aber auch immer mehr die Influencer-Riege in den Lippentrend mit eingebunden. So hat Maybelline New York unter dem Motto „My Life. My Style. My Kit.“ mit den Models Lena Gercke und Bonnie Strange limited Lip Kit-Editions herausgebracht und anlässlich des bevorstehenden Weltfrauentags launched Douglas mit den Bloggerinnen Farina (Novalanalove), Pamela Reiff und xLatea drei neue Farben als limitierte Kiss Kits.

 

 

Aber was genau ist eigentlich das Besondere an den sogenannten Lip Kits?

 Die Kits bestehen meist aus einem flüssigen Lippenstift mit besonders deckender Textur zusammen mit einem farblich passenden Lippenkonturenstift.

 


Ich habe bisher immer auf 0-8-15-Lippenstifte zurückgegriffen. Wenn es schnell gehen musste auch ohne präzise Konturen. Da ich sowohl die Qualität des Liquid Lipsticks testen möchte und auch gespannt bin, was die neusten Trend-Sets zu bieten haben, bin ich vorhin noch in den Rossmann gehuscht und habe tatsächlich mehr oder weniger vergebens nach einer großen Lip Kit Auswahl geschaut.

 

Neben zwei Nuancen der Marke Lottie London habe ich mich für den RETRO LUXE von REVOLUTION entschieden.

lip kit kussmund

Die Farbe trägt den Namen „Worth it“, also dachte ich mir, dass sie es wohl tatsächlich ihre 7,99€ wert sein muss.

 

Das Set besteht also auch hier aus einem Lip Liner und Liquid Lipstick. Farblich natürlich aufeinander abgestimmt. Der Konturenstift lässt sich tatsächlich ziemlich gut benutzen und hat eine tolle Konsistenz. Ich habe auch einige Stifte, die ziemlich hart sind, so dass sie sich nicht einfach auftragen lassen. Der flüssige Lippenstift gefällt mir dagegen nur mäßig.  Ich hatte gehofft, dass die Farbkraft hier mehr deckt und es mehr in Richtung Lippenstift als nur Lipgloss geht. Ein weiterer Minuspunkt ist, dass die Farbe ziemlich leicht abfärbt und somit nicht kussecht ist!

Mein Fazit: Lip Kits machen spaß und ich finde es super, dass es so viele Nuancen und Farbvarianten gibt. Allerdings würde ich das nächste Mal eine andere Marke testen, da ich mir von dem Set doch etwas mehr erhofft habe.

Was ist mit euch? Habt ihr Erfahrungen mit Lip Kits? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0