Artikel mit dem Tag "beperfektionslos"



22. September 2017
Der Wecker klingelt nicht, dafür flüstert mir meine Tochter ins Ohr: „Maaamaaa, du musst aufstehen.“ Meine Augenlieder sind noch schwer wie Blei. Ich bemerke, wie kalte Kleckse auf meinen Arm tropfen. Der Weckruf meiner Tochter wird nun bestimmter: „Maaaaamaaaaa, du sollst jetzt auf-steh-en!“ Ich öffne die Augen. Ein Mädchen mit einer vollkommen zerzausten goldenen Mähne auf dem Kopf steht neben meiner Seite des Bettes. Mit ihren kleinen Fingern umklammert sie eine offene Tube...

16. April 2017
Kaum zu glauben aber wahr, perfektionslos ist ein Jahr! 😊 Und es ist wirklich kaum zu glauben für mich. Denn, als ich vor 12 Monaten den ersten Blogpost „Bloggerin die 1.000.000ste“ online gestellt habe, dachte ich nicht daran, dass sich das Ganze zu meinem Hobby entwickeln würde. Mal davon abgesehen, dass ich mittlerweile von Tag zu Tag lebe und nicht für ein Jahr im Voraus plane. Ohne Erwartungen und Konzept, aber mit viel Spaß und Energie, habe ich perfektionslos.de mit Inhalten...

24. März 2017
Nicht mehr lange und perfektionslos feiert den 1. Geburtstag. Ich blicke also auf ein Jahr mit vielen Beiträgen, Fotos und Website-Updates zurück und frage mich selbst: was hat sich verändert? Generell möchte ich es so wie Poldi halten und „keinen besonderen Moment rauspicken, weil das ja unfair gegenüber den anderen Momenten wäre“*. Deshalb halte ich meinen persönlichen Rückblick ganz allgemein und kann diese Frage mit einem klaren NICHTS beantworten. Ich bin immer noch dasselbe...

16. März 2017
Die Sonne scheint, die Frühlingsgefühle erwachen und ich feiere immer noch den Artikel von notyetaguru.com, den das BARBARA Magazin am 11.März auf ihrer Facebookseite geteilt hat. Und zwar nicht nur, weil er einfach frei Schnauze geschrieben ist und ich während des Lesens nicht wusste, ob ich laut lachen oder heulen sollte – denn dieser Blogpost ist REALITÄT. Und ich als Working Mom mit Hund darf das auch einfach so behaupten, schließlich beschreibt Teilzeit-Guru Susanne gnadenlos die...

06. März 2017
Perfektionslos? Wer oder was war das noch? Na klar, mein liebster Lieblingsblog! ;-) - dies nur kurz für euch zur Erinnerung, denn schon seit längerer Zeit gab es keinen neuen Blogpost von mir. Das lag zum einen daran, dass ich mich quasi im Mutterschutz befunden habe, denn unser vierbeiniger Nachwuchs hält uns mittlerweile seit vier Wochen auf Trab. Aber Skalli hat sich super bei uns eingelebt, er wächst täglich und wir freuen uns, dass er bei uns ist. Zum anderen hatte ich zwar viele...

16. Februar 2017
Krank sein ist doof! Vor allem, wenn es einen immer wieder erwischt oder man den gehassten Virus einfach gar nicht erst loswird. Das einzig Positive an der Situation ist die Zeit zum Nachdenken. Ok, eher ist es so, dass mir in den letzten Tagen die Decke auf den Kopf gefallen ist, aber gegrübelt habe ich schon. Ist irgendwie auch interessanter sich mit seinem eigenen Leben zu beschäftigen, als mit dem TV Programm. Und an was denke ich wohl, wenn ich auf dem Sofa sitze und nach draußen in das...

29. Dezember 2016
Für alle die es trotz der unzähligen Jahresrückblicke in den Medien noch nicht mitbekommen haben: das Jahr 2016 neigt sich dem Ende zu. Da ich nicht zu denjenigen gehöre, für die Silvester der wichtigste Tag oder vielmehr die wichtigste Nacht des Jahres ist, verzichte ich darauf über perfekte Outfits, passende Snacks oder gar Dekoration zu schreiben. Und nein, Vorsätze für das neue Jahr habe ich auch keine. Unspektakulär? Ja, vielleicht. Ich möchte meinen letzten Blogpost einfach viel...

27. Dezember 2016
Weihnachten ist vorbei. Wie immer war die Vorbereitung auf das Fest viel intensiver, als die Weihnachtstage selbst. Denn trotz schöner Stunden mit der Familie ist der Weihnachtszauber einfach verflogen. Was bleibt sind einmalige Erinnerungen, Geschenke und ein/zwei Kilo mehr auf den Hüften. Aber das ist eben Weihnachten – da geht es nicht um Perfektion, sondern darum glücklich zu sein. #beperfektionslos